von uns für Sie
INFOS & TIPPS

Verordnungen

Tarife, Gesetze und Verordnungen

Die Arbeit des Rauchfangkehrers wird von Gesetzen, Verordnungen und Normen bestimmt, die genau regeln, was er darf und was er muss und wie viel er dafür verrechnen darf. Hier einige Links, die Sie tiefer in die Materie einführen.

– Die Kehr- bzw. Überprüfungsgebühr durch den Rauchfangkehrer wird in Niederösterreich durch die Kehrtarifverordnung geregelt. Eine sehr brauchbare Übersicht über die Tarife und Kehrperioden hat die Arbeiterkammer zusammengestellt.

– Die NÖ Bauordnung 2014 schreibt im § 32 die periodische Überprüfung von Zentralheizungsanlagen mit Heizkesseln vor.

– Das NÖ Feuerwehrgesetzes (§ 14 bis 16) sieht alle zehn Jahre einen feuerpolizeilichen Beschau aller Bauwerke vor.

CO2 neutrales Heizen

Gute Gründe für Holz, Holzbriketts, Pellets, Hackgut als Brennstoff

Klimaschonend

  • Bei der Verbrennung wird nur die Menge des Treibhausgases Kohlendioxid freigesetzt, die der Baum während seines Wachstums aufgenommen hat, der Stoff und Energiekreislauf bleibt geschlossen. Es wird – anders als bei der Verbrennung fossiler Brennstoffe – kein zusätzliches Kohlendioxid in die Atmosphäre geblasen. Somit tragen Brennstoffe aus Holz zum Klimaschutz bei.

Holz stärkt die heimische Wirtschaft

  • Die Nutzung von Holz aus heimischer Produktion sichert und schafft Arbeitsplätze in Land- und Forstwirtschaft sowie bei der Produktion von Brennstoffen (Pellets, Holzbriketts).

Holz erzeugt keinen sauren Regen

  • Bei der Verbrennung wird die Umwelt mit fast keinem Schwefeldioxid belastet.

Holz schont die Vorkommen begrenzter Rohstoffe

  • Der Einsatz von Holz, Pellets, Hackgut verringert den Verbrauch von fossilen Brennstoffen wie Erdöl, Gas oder Kohle.

Abhängigkeit von potentiellen Krisenregionen wird verringert

  • Brennstoffe aus Holz stammen zum größten Teil aus Österreich und werden auch hier hergestellt.

Energiespartipps

Tipps für Ihre Ersparnis

  • – Wärmedämmung des Objekte: Die letzte Geschossdecke ist am wichtigsten! Fehlende Wärmedämmung = bis zu 25 % Energieverlust
  • – Heizkessel an Wärmebedarf des Objektes anpassen! Überdimensionierung = bis 4% Energieverlust
  • – Heizkessel und Verbrennungseinrichtungen regelmäßig reinigen! Verschmutzte Heizkessel und Brenner = bis 10 % Energieverlust!
  • – Wirkungsgrad Ihres Heizkessels regelmäßig kontrollieren! Falsche Einstellung = bis zu 10 % Energieverlust
  • – Thermostatventile bei Heizkörpern einbauen! Vollheizung von nicht benützten Räumen = bis zu 5% Energieverlust
  • – Täglich zweimal 5 Minuten lüften! Undichte Fenster und falsches Lüften = bis zu 5 % Energieverlust
  • – Sonnenkollektoren zur Warmwasserbereitung! Warmwasser mit dem Heizkessel = bis zu 10 % Energieverlust

Datenschutzerklärung Rfk

Hier finden Sie die gültige Datenschutzerklärung für Rauchfangkehrer:

Menü